Der Weg ins Leben ohne Magen

Das ist der Titel des eben erschienen Buches von Prof. Dr. med. Hanswerner Bause. Es ist ein Ratgeber für Menschen, denen der gesamte Magen entfernt wurde und lernen müssen, mit dieser neuen Lebenssituation zurechtzukommen. Zurück aus meinem Urlaub, musste ich einmal mehr feststellen, wie schwierig es ist, eine Mahlzeit im Restaurant einzunehmen. Es ist in den meisten Fällen so, dass die Gerichte bereits vorgekocht sind und man bei der Bestellung keine Spezialwünsche anbringen kann.

Deshalb möchte ich mit meinem heutigen Blogbeitrag nicht wie gewohnt ein Gericht vorstellen, sondern Ihnen diese Bucheempfehlung weitergeben. Es ist das erste Buch, das ich in Händen habe, das alle Themen um das Leben ohne Magen behandelt.

Ich zitiere: „Dieser Ratgeber …

  • hilft Ihnen, die ersten Tage nach der Magenentfernung zu Hause, zu bewältigen.
  • hilft Ihnen, die richtigen Speisen auszuwählen. Was können, was dürfen Sie essen?
  • gibt Ihnen einfache Regeln für die Ernährung und Lebensführung an die Hand.
  • hilft Ihnen, Ihre neue Situation zu verstehen.
  • hilft Ihnen, wieder Speisen zu geniessen.
  • ist nicht nur für Patientinnen und Patienten und Angehörige, sondern auch für Hausärzte, Ernährungsberater, Ernährungsmediziner und Psychoonkologen geeignet.
Der Weg ins Leben ohne Magen

Primär interessiert mich natürlich der Teil über die Ernährung. Trotzdem genügt es nicht, eine gute Köchin zu sein; man muss auch verstehen, warum Probleme auftauchen und wie man diese bewältigen kann. Der Verdauungstrakt ist ein komplexes Gebilde und reagiert von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Es ist wichtig für uns, dass wir den Kontakt zu unserer Familie und unseren Freunden weiterhin pflegen und geniessen können. Dazu hat sich ein Sternekoch auf die Frage wie es zu dieser Begeisterung und Motivation für die Gastronomie gekommen sei wie folgt geäussert: „sein Vorbild wäre seine Mutter gewesen, die nicht nur eine phantastische Köchin gewesen sei aber auch immer wieder die Familie, Freunde und Bekannte um den Tisch versammeln konnte.“

Auch für mich soll diese Prämisse weiterhin eine Motivation bleiben und ich hoffe, dass ich mit Ihnen noch viele Jahre meine Küchenerfahrungen teilen darf.

Danke Herr Prof. Dr. Bause für Ihren wertvollen Beitrag.

2 Kommentare zu „Der Weg ins Leben ohne Magen

  1. Vielen Dank für die liebevolle und freundliche Bewertung des Ratgebers. Wenn wichtige Themen im Ratgeber fehlen, oder Passagen unverständlich sind,nehme ich gerne Verbesserungen vor. Ich freue mich auf noch viele schöne Rezepte.
    Ihr
    Hanswerner Bause

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.