Felchen im Sülzli

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ideal für heisse Sommertage!

Für eine Cakeform von ca. 20 cm, mit Oel bestrichen, mit Klarsichtfolie ausgelegt.

  • wenig Bratbutter
  • 200 g Felchen mit Haut
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • wenig Pfeffer aus der Mühle
  • 3 dl Wasser
  • 2 dl helles Bier
  • 2 Päckli Sulzpulver (für je ca. 2 1/2 dl)
  • 1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • 2 Eier, hart gekocht, in ca. 5 mm dicken Scheiben
  1. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Fisch portionsweise bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, würzen, auskühlen.
  2. Wasser, Bier und Sulzpulver unter Rühren aufkochen, in ein Litermass giessen, 1 dl Sulz in die vorbereitete Form giessen, ca. 20 Min. kühl stellen.
  3. Die Hälfte des Schnittlauchs auf die Sulz streuen. Die Hälfte der Fischfilets mit der Hautseite nach oben auf der festen Sulz verteilen. ca. 1 1/2 dl Sulz darübergiessen, ca. 30 Min. kühl stellen.
  4. Die Eischeiben auf der Sulz verteilen. ca. 1 1/2 dl Sulz darübergiessen, im Kühlschrank ca. 20 Min. fest werden lassen. Mit restlichem Schnittlauch und den Fischfilets gleich verfahren, restliche Sulz darübergiessen, ca. 2 1/2 Std, zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen.

Servieren: Sülzli auf ein Brett stürzen, in ca. 1 cm breite Tranchen schneiden, auf Tellern anrichten.

Dazu passt: Blatt- oder Schnittsalat

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.