Kartoffel-Wurstsalat

Anmerkungen: Diesen Salat habe ich mit der Schweizer Nationalwurst „Cervelat“ hergestellt. Traditionell wurde der Cervelat in besonders dünne Därme vom brasilianischen Zeburind abgefüllt. Als 2006 die EU und damit auch die Schweiz aus Furcht vor BSE den Import dieser Därme verboten hatte, kam es zu einer Knappheit der traditionellen Därme und zu einer “Cervelat-Krise”, die in der Schweiz in den Medien, der Politik und unter der Bevölkerung großen Aufruhr verursachte. Mancher Schweizer befürchtete gar ein Aussterben seiner Nationalwurst. Mittlerweile kann der größte Teil der Nachfrage mit Naturdärmen aus ArgentinienParaguay und Uruguay gedeckt werden. 

Zutaten: für 4 Personen

  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • 800 g Kartoffeln in Scheiben
  • 4 Cervelats geschält, längs halbiert, in Scheiben
  • 3 EL Acetato balsamico bianco
  • 1 EL milder Senf
  • 1/2 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 1 Gurke, längs halbiert, entkernt, in Scheiben
  • 1 Bund Radiesli in Scheiben
  • 2 EL Petersilie glatt

Zubereitung:

  1. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Kartoffeln beigeben, zugedeckt unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze ca. 15 min. weich dämpfen.
  2. Cervalats zu den Kartoffeln geben und offen ca. 7 Min. goldbraun braten.
  3. Aceto, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Sauce verrühren.
  4. Gurke, Radiesli, Petersilie, Kartoffeln und Cervelats mit der Sauce mischen und servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.