Pouletbrüstli mit Adventsgewürzsauce

Passend zur Jahreszeit und zum kommenden Advent, mein heutiges Rezept mit typischen und ungewohnten Gewürzen !

Pouletbrüstli mit Adventsgewürzsauce

Zutaten: für 4 Personen

  • 2 dl kräftiger Rotwein
  • 1 dl Hühnerbouillon
  • 2 Mandarinen – Saft
  • 2 Teefilter mit je 1 TL Glühweingewürz
  • 4 Pouletbrüstli
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Bio-Clementinen
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Maizena
  • 2 EL Rotwein

Zubereitung:

  1. Rotwein, Hühnerbouillon, Mandarinen-Saft und Glühweingewürz zusammen in einem Topf mit Dampfkörbchen erhitzen und 2 Min. köcheln lassen.
  2. Die Pouletbrüstli mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Clementinen in 8 Scheiben schneiden und auf die Pouletbrüstli legen. Diese im Dampfkörbchen zugedeckt während 12 Min. bei mittlerer Hitze dämpfen. Die Pouletbrüstli warmhalten.
  3. Die Teebeutel mit dem Glühweingewürz entfernen und den Sud auf 2 dl einkochen.
  4. Maizena und Rotwein zusammen verrühren und mit dem Schwingbesen in den Sud einrühren, ca. 3 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Gleichzeitig 2 Clementinen in 8 Scheiben schneiden und in eine Pfanne geben, mit Wasser überdecken, den Zucker beigeben und sirupartig einkochen bis die Mandarinen schön weich sind.
  6. Die Pouletbrüstli aufschneiden und zusammen mit der Sauce und den kompottierten Clementinen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.