Süsskartoffelsuppe

Winterzeit – Suppenzeit ! Die Süsskartoffeln enthalten wenig Fett und viele Mineralstoffe und Vitamine. Sie enthalten beinahe ebensoviel Beta-Carotin wie Karotten. Der süsse Geschmack kommt erst beim Kochen zum Tragen. Die Süsskartoffeln lassen sich wunderbar mit dominanten Gewürzen wie Shiso, Chili, Koriander oder Limette kombinieren. In Japan werden sie häufig als Hauptzutat in Süssspeisen eingesetzt.

Süsskartoffelsuppe

Zutaten: für 2 Personen

  • 250 g Süsskartoffeln
  • 1/2 Birne
  • 1 Frühlingszwiebel (nur grüner Teil)
  • 1 EL Butter
  • 1/2 EL Curry
  • 500 ml Gemüsebouillon
  • 1 dl Saucen-Halbrahm
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Butter
  • 2 Scheiben Toastbrot gewürfelt
  • 25 g getrocknete weiche Aprikosen, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Die Süsskartoffeln und die Birne schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden.
  2. Die Butter in einer Pfanne erwärmen, Frühlingszwiebel, Süsskartoffeln und Birne während ca. 2 Min. andünsten, den Curry zufügen und kurz mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen und 15 – 20 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt weichdünsten.
  3. Die Suppe pürieren, Saucen-Halbrahm dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit die Butter in einer Bratpfanne wärmen, Toastbrot und Aprikosen unter Wenden knusprig braten, Petersilie dazugeben beiseite stellen.
  5. Die Suppe anrichten und den Knusper darüber verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.