Pasta mit Fenchel und Mozzarella

  Zutaten: für 2 Personen 1 kleiner Lauch 1 mittelgrosser Fenchel 3 – 4 EL Olivenöl Salz, Pfeffer aus der Mühle 200 g Penne oder andere kurze Pastasorte 200 g gehackte Pelati ½ Bund Basilikum 150 g Büffel-Mozzarella oder Burrata Zubereitung: Den Lauch fein schneiden. Den Fenchel rüsten, vierteln und in feine Streifen schneiden. Etwas… Pasta mit Fenchel und Mozzarella weiterlesen

Schweizer Käsekuchen

In der Schweiz gibt es viele Rezepte für den Käsekuchen. Meistens macht die Wahl der Käsesorte den Unterschied aus. Für mein Rezept habe ich einen Gruyère d’Alpage AOP gewählt. Die  Bezeichnung Gruyère d’Alpage AOP wird vom Pflichtenheft der AOP geschützt. Dieser Käse wird ausschliesslich im Sommer hergestellt, etwa von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Die Kühe werden… Schweizer Käsekuchen weiterlesen

Japanreise – Chawan mushi – gedämpfter Eierstich

Die Vorbereitungen für die bevorstehende Japanreise sind in vollem Gange. Nebst der Reiseroute muss ich mich auch intensiv mit der Japanischen Küche auseinandersetzen. Für alle Fragen zu Japan steht uns glücklicherweise eine Japanerin zur Seite, die zu unserem Freundeskreis gehört. So kam es, dass wir beim letzten Gespräch auch zusammen kochten.  Zum Auftakt gab es… Japanreise – Chawan mushi – gedämpfter Eierstich weiterlesen

Spaghetti mit Pistazien und Zucchetti

  Viele Magenlose beklagen sich, dass sie zwar Pasta allgemein gut vertragen aber nicht Spaghetti. Es ist quasi unmöglich, die Spaghetti im Mund so zu zerkleinern, dass sie von uns unproblematisch aufgenommen werden können. Deshalb habe ich die Erfahrung gemacht, dass man die Spaghetti vor dem Essen so klein schneiden muss, dass man sie ohne… Spaghetti mit Pistazien und Zucchetti weiterlesen

Ravioli mit Ricotta-Füllung und Thymianöl

    Ich liebe Pfeffer wie auch scharf gewürzte Gerichte. Auch ohne Magen habe ich keine Probleme mit Gewürzen. Es kann sich sogar sehr wohltuend anfühlen wenn ich beispielsweise etwas mit Peproncino (ohne Kerne) esse, breitet sich eine angenehme Wärme vom Bauch bis in die Kehle aus. Manchmal darf man auch die angenehmen Seiten der Gastrektomie… Ravioli mit Ricotta-Füllung und Thymianöl weiterlesen

Gebrannte Creme mit Eisenkraut

Das Eisenkraut war mir bis anhin nur bekannt als Aufguss, dem man eine beruhigende Wirkung zuschreibt. In diesem Dessert entfaltet es einen angenehmen, feinen Geschmack. Das nachstehende Rezept stammt von Annick Jeanmairet aus dem Buch «Sans chichi – Sans gaspi», erschienen bei Editions Favre SA. Zutaten: für 4 Personen 3 dl Milch 2 dl Vollrahm 1… Gebrannte Creme mit Eisenkraut weiterlesen