Spaghetti mit Pistazien und Zucchetti

Spaghetti mit Pistazien und Zucchetti

 

Viele Magenlose beklagen sich, dass sie zwar Pasta allgemein gut vertragen aber nicht Spaghetti. Es ist quasi unmöglich, die Spaghetti im Mund so zu zerkleinern, dass sie von uns unproblematisch aufgenommen werden können. Deshalb habe ich die Erfahrung gemacht, dass man die Spaghetti vor dem Essen so klein schneiden muss, dass man sie ohne gross zu kauen hinunterschlucken kann.

Zutaten: für 2 Personen

  • 175 g Spaghetti
  • 2 kleinere Zucchetti
  • 15 g Pistazien gehackt (nicht gesalzen)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Olivenöl
  • Parmesan
  • Salz

Zubereitung:

  1. Im Mörser die Pistazien, 15 Blätter Basilikum kleingeschnitten, den Fenchelsamen, 3 EL Olivenöl und wenig Salz zu einem Pesto verarbeiten. In den Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung stellen.
  2. Mit Hilfe eines Sparschälers die Zucchetti in feine Scheiben und anschliessend in Streifen schneiden.
  3. Die Spaghetti al dente kochen.
  4. Gleichzeitig die Zucchetti im heissen Öl während ca. 3 Min. scharf anbraten, salzen und warm stellen.
  5. Vom Kochwasser der Spaghetti ca. 3 EL mit dem Pesto verrühren.
  6. Das Pesto mit den Spaghetti verrühren, die Zucchetti beigeben und mit Parmesan garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.