Forellenfilets mit Gemüsesauce

Forellenfilets mit Gemüsesauce

 

Die Forellenfilets habe ich im Dampfkörbchen gegart. Allerdings könnte ich für dieses Gericht und für alle eher flachen und zerbrechlichen Fischfilets auch folgende Garmethode empfehlen: Mit einem Pinsel einen flachen Teller mit Rapsöl einfetten. Etwas abgeriebene Zitronenschale auf dem Teller verteilen. Die vorbereiteten Fischfilets, Hautseite nach oben,  auf den Teller legen und mit einem zweiten Teller zudecken. Einen Kochtopf (etwas kleiner als der Teller) zu zwei Drittel mit Wasser füllen. Das Wasser erhitzen und den zugedeckten Teller auf das leicht siedende Wasser setzen. Die Fischfilets je nach Dicke des Fisches und des Porzellans garkochen. Diese Methode eignet sich für eher kleine Mengen aber der Fisch trocknet nicht aus und behält seine Form.

Zutaten: für 2 Personen

  • ½ Bund Peterli glatt
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 2 – 4 Forellenfilets je nach Grösse (ich kaufe jeweils die Bio-Forellen vom Blausee)
  • wenig Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 mittlere Zucchetti
  • 1 Tomate
  • 4 Basilikumblätter fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 dl Weisswein
  • 1 dl Vollrahm
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Den Peterli fein hacken und den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  2. Die Forellenfilets kurz unter kaltem Wasser spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. In ein leicht gefettetes Dämpfsieb legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Peterli sowie dem Schnittlauch bestreuen. Die Kräuter leicht andrücken.
  3. Für die Sauce die Zucchetti in kleine Stängelchen schneiden. Die Tomate häuten, waagrecht halbieren, entkernen und klein würfeln.
  4. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zucchetti unter wenden ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
  5. Den Weisswein in die Pfanne giessen und zur Hälfte einkochen lassen. Den Rahm beifügen und kurz kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchetti, Tomaten und Basilikum beifügen und die Sauce beiseitestellen.
  6. Die Forellenfilets über einer Pfanne mit leicht kochendem Wasser 4 – 6 Minuten garen.
  7. Gleichzeitig die Sauce nochmals aufkochen und zusammen mit den Forellenfilets anrichten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.