Kaninchen an Senfsauce

Kaninchen an Senfsauce

Das Orignalrezept von Fredy Girardet aus dem Buch “La cuisine spontanée” enthält Schalotten, auf die ich leider, wie immer, verzichten musste.

Zutaten: für 2 Personen

  • 500 g Kaninchenschenkel
  • 20 g Butter
  • 1 dl Weisswein
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Kalbsfond
  • 1 dl Doppelrahm
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Knochen entfernen und das Kaninchenfleisch in Würfel von 2 x 1 cm schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Butter erwärmen und das Kaninchengeschnetzelte während ca. 2 Min. anbraten. Im auf 80°C erwärmten Ofen nachgaren.
  3. Den Senf in derselben Pfanne kurz andünsten und mit dem Weisswein ablöschen. Den Kalbsfond zugeben und auf die Hälfte reduzieren.
  4. Den Doppelrahm beigeben, aufkochen und ebenfalls auf die Hälfte reduzieren. Das Fleisch wieder zugeben, nochmals aufkochen und mit 1 TL Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.