Lachs im Teig

Lachs im Teig

Zutaten: für 2 Personen

  • 200 g Lachs ohne Haut
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Langkornreis
  • 1 EL Butter
  • ½ dl Weisswein
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 120 g Champignons
  • 1 EL Öl
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 10 g Sauerampfer (oder Dill)
  • ½ dl Doppelrahm
  • 1 Kuchenteig rechteckig ausgewallt
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Den Lachs in kleinere Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft mischen. Bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.
  2. Den Reis in der warmen Butter glasig rösten, den Weisswein zugeben und einkochen lassen. Die Bouillon zum Reis geben und zugedeckt ca. 15 Min. auf kleinstem Feuer garkochen. Abkühlen lassen.
  3. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden. Ōl in einer Bratpfanne erhitzen, die Champignons beigeben, leicht salzen und auf grossem Feuer weichdünsten. Abkühlen.
  4. In einer Schüssel den Reis und die Champignons mischen, Zitronenschale, gehackter Sauerampfer, Doppelrahm und Lachs beigeben und sorgfältig unterheben.
  5. Den Teig teilen und die Mischung auf der einen Hälfte bergartig aufschichten. Dabei sollen ca. 4 cm am Rand freibleiben.
  6. Das Ei teilen. Mit dem Eiweiss die freien Ränder bestreichen und zweite Hälfte des Teiges über die Füllung geben und den Teigrand gut andrücken.
  7. Den Teig mit einer Gabel einstechen, die Ränder etwas einrollen, in der Mitte eine Öffnung ausschneiden und mit Alufolie einen kleinen Kamin erstellen, damit der Dampf beim Backen entweichen kann.
  8. Mit dem Eigelb bestreichen und im Ofen bei 220°C während 15 Min. backen, die Hitze auf 180°C reduzieren und weitere 25 Min. backen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.