Spargeln im Blätterteig

Spargeln im Blätterteig

Die Spargelzeit ist noch nicht vorbei! Obwohl ich Grünspargel verwende, schäle ich die Spargeln komplett und nicht nur das Ende. Somit entferne ich alle langen Fibern und stelle eine einwandfreie Verdauung sicher. Zusammen mit einem grünen Blattsalat, angereichert mit Erdbeeren,  ergibt dies eine herrliche Mahlzeit.

Zutaten: für 2 Personen

  • 1 ausgewallter Blätterteig
  • 500 g Grünspargel
  • 1 EL Senf
  • 50 g Mostbröckli oder Schinken
  • 4 EL Parmesan gerieben 
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

  1. Die Spargeln schälen, die Enden wegschneiden und den Rest in 4 – 5 cm lange Stücke schneiden. Im Salzwasser weich kochen und abkühlen lassen.
  2. Den Teig dünn mit Senf bestreichen und dabei einen Rand von etwa 2 cm frei lassen. Diesen Rand mit Wasser einpinseln.
  3. Die Hälfte der Mostbröckli in der Mitte auf den Teig legen, die Spargelstücke darauf verteilen, mit dem Parmesan bestreuen und mit der zweiten  Hälfte Mostbröckli abdecken. Den Teig von beiden Seiten auf die Füllung legen, etwas festdrücken und die Seiten nach unten einschlagen. Auf ein Blech geben und 15 Min. kühl stellen.
  4. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Blätterteig-Weggen mit einer Gabel einstechen und mit dem Eigelb einstreichen. Etwa 20 Min. im Ofen backen.

Anmerkung: Mostbröckli ist eine Schweizer Spezialität aus dem Appenzell. Es ist eine gepökeltes, geräuchertes und getrocknetes Rind- oder Pferdefleisch, das dünn aufgeschnitten angeboten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.