Harusame-Salat mit Auberginen

Harusame-Salat mit Auberginen

Vorsicht! Scharf! Wer die Schärfe nicht liebt oder nicht verträgt, lässt den Peperoncino besser weg! Ich persönlich habe eine Vorliebe für scharf gewürzte Gerichte und ausserdem habe ich das Gefühl, dass auch mein Verdauungsapparat super reagiert auf scharfe Zutaten.

Zutaten: für 4 Personen als Beilage

  • 50 g Harusame-Nudeln (japanische Glasnudeln)
  • 2 kleinere Auberginen
  • 3 EL Hühnerbouillon
  • 2 – 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 kleiner Peperoncino entkernt und fein geschnitten
  • 1 TL Ingwer gehackt
  • 2 TL Sesamsamen geröstet

Zubereitung:

  1. Die Harusame-Nudeln gemäss Anleitung kochen und kalt abschrecken.
  2. Die Auberginen schälen, längs halbieren und vierteln. Im kalten Wasser 10 Min. einweichen. Danach gardämpfen und abkühlen lassen.
  3. Hühnerbouillon und alle Zutaten bis und mit Ingwer zusammen verrühren.
  4. Die Auberginen auf einem weiten Teller anrichten, die Nudeln kleinschneiden und auf die Auberginen legen. Die Sauce darübergiessen und mit dem Sesam bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.