Steinbuttfilets auf Spinatbett

Leider gibt es diesen Edelfisch bei uns nur selten zu kaufen. Einer meiner liebsten, wenn nicht mein liebster Fisch!

Steinbuttfilets auf Spinatbett

 

Zutaten: für 2 Personen

  • 2 Steinbuttfilets
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Kumquats (Miniorangen)
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone gelb 
  • 1 Bio-Zitrone grün
  • 250 g Jungspinat
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 150°C vorheizen.
  2. Die Steinbuttfilets mit Salz und Pfeffer würzen, längs halbieren, die Enden zur Hälfte einschlagen und in eine ausgebutterte Form legen. Während ca. 20 Min. im Ofen garen.
  3. In der Zwischenzeit den Spinat im heissen Salzwasser kurz blanchieren, absieben und kalt abschrecken. Kurz vor dem Servieren das Olivenöl in einer Pfanne mit dem Spinat wärmen und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  4. 1 dl Wasser mit dem Zucker aufkochen, die Kumquats beigeben und weichkochen.
  5. Für die Sauce die Gemüsebouillon wärmen und das Olivenöl mit dem Stabmixer nach und nach zugeben. Die Sauce darf nicht mehr kochen.
  6. Die abgeriebene Zeste von je einer halben gelben und grünen Zitrone zur Oliven-Emulsion geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Fisch mit dieser Zitronensauce übergiessen und auf einem Spinatbett anrichten. Den Teller mit den Kumquats garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.