Leichte Schokoladenmousse

Gruyères

Am Fusse der Voralpen sticht das mittelalterliche Städtchen Gruyères mit seinem Charme und seiner malerischen Architektur hervor. Der Ort hat seinen Namen nicht nur der Region, sondern auch dem köstlichen Käse vererbt. Ein Ort, in dem die Zeit still zu stehen scheint, in einer prachtvollen Umgebung.

Gruyères
Gruyères

 

 

 

 

 

 

 

 

In unmittelbarer Nähe, in Broc, weht der Duft der berühmten Schokoladenfabrik von Cailler (Nestlé).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schokoladenfabrik Cailler

 

Auf dem interaktiven audiovisuellen Rundgang entdecken Sie die Geheimnisse der Schokoladenherstellung. Die Besichtigung erzählt auch die Geschichte des Standorts von 1898 bis heute.

Am Schluss erwartet Sie eine Degustation der wichtigsten Schokoladenerzeugnisse von Cailler. Der Abstecher ist eine Sünde wert. Ungesüßtes Kakaopulver enthält 1 bis 3 Prozent Theobromin, das chemisch dem Koffein ähnlich ist. Es wirkt auf den Organismus mild und dauerhaft anregend und leicht stimmungsaufhellend. Schokolade enthält über den Kakaoanteil auch N-Phenylpropenoyl-L-aminosäureamid, das sich wachstumsfördernd auf Hautzellen auswirkt und damit Wundheilung unterstützt, Hautschäden therapiert, Falten vorbeugt und das Risiko von Magengeschwüren verringert. Die letzte Anmerkung ist wohl nicht mehr relevant für uns «Magenlose».

Schokoladen-Degustation

Schokoladenmousse

Anmerkungen zum Rezept: Das Originalrezept stammt aus dem Buch von Annik Jeanmairet mit dem Titel «Sans chichi, sans gaspi», was übersetzt heisst: “Ohne Schnickschnack und ohne Verschwendung”. Das Rezept eignet sich hervorragend für die Verwendung von Eiweissen, die vielleicht in anderen Rezepten nicht gebraucht wurden. Haben Sie gewusst, dass die Eiweisse ohne Problem im Kühlschrank während 3 Wochen aufbewahrt werden können? Für dieses Rezept verwende ich die dunkle Schokolade von Cailler mit einem Kakaogehalt von 64 %. 

Zutaten: für 4 Personen

  • 170 g dunkle Schokolade mit 64 % Kakaogehalt
  • 0,8 dl Milch
  • 1 Eigelb und 4 Eiweisse
  • 20 g Zucker

Zubereitung:

  1. Die Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Gleichzeitig die Milch erwärmen.
  3. Milch und geschmolzene Schokolade ausserhalb der Herdplatte zu einer homogenen Masse verrühren. Achtung! Es ist wichtig, dass die Milch und die Schokolade die gleiche Temperatur haben.
  4. Die Masse ein wenig auskühlen lassen, das Eigelb dazugeben und kräftig rühren.
  5. Die Eiweisse steif schlagen und den Zucker nach und nach zur Eiweissmasse geben.
  6. Etwa ein Drittel der Schokoladenmasse zum steifen Eiweiss geben und kräftig unterrühren. Danach das restliche Eiweiss dazugeben und vorsichtig mischen bis eine homogene Konsistenz erreicht ist.
  7. Ein paar Stunden kühlstellen. Eventuell am Vortag zubereiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s