Seeteufel mit Spargeln

Seeteufel mit Spargeln

 

Endlich ist wieder Spargelzeit! Für mein Rezept verwende ich weisse und grüne Spargeln. Bei mir werden sowohl die weissen wie auch die grünen Spargeln geschält. Die Spargeln sind bei uns nur als Saisongemüse erhältlich, was wahrscheinlich auch dazu führt, dass wir uns immer wieder freuen, wenn dieses herrliche und vielseitige Gemüse auf den Markt kommt.

Zutaten: für 2 Personen

  • 250 g Seeteufel
  • 2 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • je 4 weisse und 4 grüne Spargeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Stk frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl zum Braten
  • Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 dl Weisswein
  • 1 dl Rahm
  • 2 Zweige Thai-Basilikum
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Den Fisch in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden und mit dem Limetten- oder Zitronensaft mischen.
  2. Die Spargeln schälen, die Enden kürzen und schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
  3. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt dem Grün in feine Ringe schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. Den Wok erhitzen und die weissen Spargeln im heissen Öl unter ständigem Rühren etwa 2 Min. braten. Die grünen Spargeln dazugeben und weitere 2 Min. braten.
  5. Ingwer, Frühlingszwiebel, Knoblauch und Zucker unterrühren und kurz weiterbraten. Den Wein dazugiessen und kräftig aufkochen. Den Rahm beifügen und alles mit Salz abschmecken.
  6. Den Fisch leicht salzen und auf die Spargeln legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 3 Min. gar ziehen lassen.
  7. Inzwischen das Basilikum und den Schnittlauch feinschneiden und mit etwas Limetten- oder Zitronensaft unter die Spargeln mischen, eventuell noch etwas salzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.