Rotes Thai-Curry

 

Rotes Thai-Curry

Anmerkungen: Die rote Currypaste erhalte ich in unserem Thai Take away Shop frisch und in kleiner Menge. Da ich meistens nur für 2 Personen koche, ist der Aufwand zu gross, um eine eigene Currypaste herzustellen. Jedenfalls würde ich beim Kauf von Fertigpaste die Zusammensetzung aufmerksam studieren.

Zutaten: für 2 Personen

  • 250 g Rindfleisch zum Braten à la Minute
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 mittlere Karotten in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Zucchetti, geviertelt und in Scheiben geschnitten
  • 3 TL rote Currypaste
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 2 ½ dl Kokosmilch
  • 1 EL süsse Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Rohrrohzucker
  • ½ Handvoll Thai-Basilikum grob geschnitten

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 60°C vorheizen.
  2. Das Rindfleisch in längliche Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, im Wok portionsweise während 2 – 3 Min. kräftig anbraten und im Ofen warmhalten.
  3. Karotten und Zucchetti einige Minuten im Wok andünsten, die Curry-Paste zugeben und während 1 Min. anbraten, die Bouillon und die Koskosmilch hinzufügen und ca. 20 Min. köcheln bis das Gemüse weich ist.
  4. Die Sojasauce, den Zitronensaft, den Zucker und Basilikum beigeben und kurz aufkochen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das Fleisch zum Gemüse geben und mit einigen Basilikum-Blättern garnieren.

Dazu passt Reis.

 

Ein Kommentar zu „Rotes Thai-Curry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.