Randensalat mit Mandarinen

Randensalat mit Mandarinen

 

Zutaten: für 2 Personen

  • 3 kleinere rohe Randen ( z.B. 2 rote und 1 Rara Chioggia)
  • Fleur de Sel
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Clementinen
  • 2 Burrate piccole 

Salatsauce:

  • 1 TL Senf
  • 2 EL Aceto balsamico bianco
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Baumnüsse kandiert:

  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Baumnüsse grob gehackt
  • 1 EL Fenchelsamen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Randen waschen, in ein ofenfestes Gefäss geben, das Öl darüberträufeln, etwas Fleur de sel darüberstreuen, den Rosmarinzweig dazulegen und im Ofen während 45 – 60 Min. garbacken.
  3. Die Randen etwas abkühlen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Die Mandarinen schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  5. Randen, Mandarinen und Burrate piccola auf einem Teller anrichten. Etwas Salz darüberstreuen.
  6. Die Zutaten für die Sauce mischen und darüberträufeln.
  7. Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und sirupartig einköcheln, die Baumüsse und den Fenchelsamen beigben und solange rühren, bis der Zucker an den Nüssen haftet. Auf einem Backpapier auskühlen lassen.
  8. Die Nüsse über den Salat streuen und geniessen!

Anmerkung: Selbstverständlich können auch gekochte Randen verwendet werden. Ich persönlich liebe die gebackenen Randen, da sie bei diesem Prozess eine herrlich nussige Note entwickeln.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.