Krautstielgratin

Der Krautstiel bzw. Mangold aus meinem eigenen Garten hat zarte grüne Blätter, die sich in diesem Gericht herrlich verarbeiten lassen!

Krautstielgratin

 

Zutaten: für 2 Personen

  • 400 g Krautstiel
  • ¼ einer kleinen Lauchstange
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL Butter
  • 50 g Crème fraiche
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Eiertomaten
  • 5 Scheiben Schinken
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Rahm

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Die Krautstiele waschen und rüsten. Die grünen Blätter in Streifen und die Stiele in 1 cm breite Stücke schneiden.
  3. Den Lauch fein schneiden und die Petersilie hacken.
  4. Die Butter erwärmen und die Krautstielblätter beigeben und wenden bis sie zusammengefallen sind. Die Crème fraiche zugeben und einkochen lassen. Die Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  5. Die Tomaten schälen und klein hacken.
  6. Etwas Butter in einem Topf erwärmen, den Lauch, andünsten, die Krautstiele beigeben und kurz mitdünsten. Die Tomaten beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse zugedeckt weichgaren.
  7. Ein Gratinform ausbuttern und die Krautstiel-/Tomatenmischung in der Form verteilen.
  8. Die Krautstielblätter auf die Schinkenscheiben verteilen und aufrollen, nebeneinander in die Gratinform legen, mit Parmesan bestreuen und etwas Rahm darüberträufeln.
  9. Alles während ca. 15 – 20 Min. im Ofen überbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.