Seelachs an Miso-Marinade

Für dieses Rezept eignen sich auch andere Meeresfische. Der Seelachs ist nicht mein Lieblingsfisch aber zusammen mit der Miso-Marinade war das Resultat perfekt. Die Eigenschaften der Misopaste und die medizinische Wirkung auf unseren Körper  habe ich bereits in einem früheren Beitrag erwähnt.

Seelachs an Miso-Marinade

 

Zutaten: für 2 Personen

  • 125 ml Mirin
  • 125 ml Sake
  • 25 g Zucker
  • 50 g Miso
  • 300 g Seelachs
  • 1 EL Butter
  • 1 Schalotte
  • ½ dl Sake
  • 1 Mandarine Saft
  • 1 dl Doppelrahm
  • 50 g kalte Butter in Stücke geschnitten
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Mirin und Sake zusammen in einem Topf erhitzen und leicht einkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Zucker und Miso mit dem Schwingbesen dazurühren.
  2. Den Fisch leicht salzen und mit der Misopaste einstreichen. Im Külschrank über Nacht oder einige Stunden marinieren lassen.
  3. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  4. Für die Sauce die Schalotte kleinschneiden und im Butter dünsten, mit dem Sake ablöschen und den Saft der Mandarine dazugeben. Alles zur Hälfte einkochen lassen und die Schalotte absieben und entfernen. Den Doppelrahm dazugeben und nochmals aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Butter nach und nach dazuschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Fisch mit der Marinade im Ofen während ca. 10 Min. garen und zusammen mit der Mandarinensauce servieren.

Als Beilage passt ein Süsskartoffelpüree ausgezeichnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.