Dänemark – unterwegs in Jütland

Die Buchempfehlung des Dänischen Schriftstellers Jussi Adler-Olson  von AnDi https://schlemmerbalkon.wordpress.com/category/balkonlektuere

hat mich inspiriert, diesen Beitrag über Dänemark zu publizieren. Nachdem wir schon über längere Zeit Temperaturen von bis 35°C hatten, waren die höchstens 21°C in Dänemark eine willkommene Abwechslung. Unsere Reise starteten wir in Hamburg und führte uns über die Ostküste hinauf nach Skagen und zurück über die Westküste der Nordsee entlang nach Esbjerg/Ribe. Dazu einige Bilder mit Orten, die man unbedingt besuchen sollte.

Silkeborg

Silkeborg liegt etwa 40 km westlich von Aarhus und knapp 35 km südlich von Viborg an der Eisenbahnlinie zwischen Herning und Skanderborg. Die Stadt liegt zu beiden Seiten des Silkeborg Langsø, dieser wird vom längsten Fluss Dänemarks, der Gudenå, durchflossen. Das in der ehemaligen Papierfabrik untergebrachte Papiermuseum bringt den Besuchern die Kunst der historischen Papierherstellung näher.

 

 

Aarhus

Aarhus ist die zweitgrösste Stadt Dänemarks. Der Ort wurde von den Wikingern gegründet. Im 16. und 17. Jahrhundert war Aarhus eine regional recht bedeutende Seehandelsstadt, die im Gesamtstaat unter der dänischen Krone jedoch hinter Kopenhagen, Flensburg und dem im 17. Jahrhundert gegründeten Altona zurückblieb. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Stadt sich zum Mittelpunkt des neuen Chaussee- und Eisenbahnnetzes entwickelte, wurde Aarhus zur größten Stadt in Jütland und überflügelte bald die Konkurrenten Randers und Aalborg. Der Verlust der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg und damit der wirtschaftlichen Zentren im Süden des bisherigen Gesamtstaats stärkte die Position der Stadt innerhalb Dänemarks.

Skagen

Die Hafenstadt liegt an der Nordspitze von Jütland und ist von langen Sandstränden umgeben. Seinen internationalen Rang verdankt die Stadt jedoch den Skagen-Malern, einer Gruppe überwiegend skandinavischer Künstler, die den Fischerort Ende des 19. Jahrhunderts zu ihrem Sommerrefugium machten. Die Gegend um Skagen ist auch heute noch malerisch. Das Stadtbild wird von kleinen, ocker verputzten Häusern mit roten Ziegeldächern bestimmt. Ihre weißen Dachfugen dienten den Fischern als Landmarken.

 

Ribe

Ribe liegt im Südwesten Jütlands an der Nordseeküste, nahe der Mündung des Flusses Ribe Å. Etwa 25 Kilometer nordwestlich liegt Esbjerg, 50 Kilometer östlich liegt Kolding. Einer der schönsten Orte, die wir in Jütland besucht haben. Ribe ist bekannt für seine gut erhaltene Altstadt mit dem romanischen, später gotisch erweiterten Dom, dem spätgotischen Rathaus und dem Dominikanerkloster (13.–15. Jahrhundert).

Essen und Trinken in Jütland

Bis vor einigen Jahren dachte man an Kartoffeln und Bacon, wenn es um dänische Lebensmittel ging.  Die dänische Küche war ausserhalb von Dänemark vollkommen unbekannt. Während der letzten 10 Jahre hat die Neue Nordische Küche die dänische Gastronomie revolutioniert und ganz neuen Fokus auf einheimische Zutaten gerichtet .Es hat eine Renaissance der klassischen dänischen Gerichte bedeutet. Man kann sie zurzeit in modernem Gewand in einigen von Kopenhagens besten Restaurants bekommen. Aber… Kopenhagen ist nicht Jütland. Wenn ich die Menükarte und die Mengen auf dem Teller mit USA vergleiche, sehe ich keinen grossen Unterschied. Fast Food, fette und schwere Saucen, wenig Gemüse und wenn Fisch dann bitte parniert mit Remouladensauce! Das ist der ALBTRAUM für „Magenlose“.

Trotzdem gibt es glücklicherweise auch für uns, „Magenlose“,  Möglichkeiten, sich korrekt zu ernähren. Untenstehend einige Beispiele, die ich bildlich festgehalten habe.

Klein und fein: Restaurant am Hafen in Kolding

Keine Angst! Dies ist eine halbe Portion. Nach einigem Zögern und meinen Erklärungen, war man bereit, ein mir angepasstes Menu zu servieren.

 

 

 

 

Dänische Bratwurst

Manchmal geht es auch so. Aber… eine Bratwurst ohne Bier? Obwohl ich keine notorische Biertrinkerin war vor meiner Magenentfernung, habe ich trotzdem im Sommer und zu dieser Art Mahlzeit gerne ein kühles Bier getrunken. Leider ist das für mich nicht mehr möglich.

 

 

 

Fischbuffet vom Hafen

Dieses Buffet haben wir uns selbst zusammengestellt. Es war als Take away am Hafen erhältlich. Die Platte haben wir zuhause nach der Sauna mit einem Glas Wein genossen.

 

 

 

Dänemarks Fish & Chips

Es gibt auch kleinere Portionen von Fish n’Chips (Stjerneskud) in Dänemark. Trotzdem zwei Schnitzel… ?

 

 

 

 

Espresso-Bar in Ribe

Die kleinste Espresso-Bar. Ohne Kaffee gehr bei mir gar nichts! Zum Glück gibt es immer wieder innovative Leute, die mir das Leben erleichtern.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.