Pouletbrust überbacken

Pouletbrust überbacken

 

Anmerkung: Darauf achten, dass die Dosentomaten geschält sind (Pelati)

Zutaten: für 4 Personen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 400 g Dosentomaten gehackt
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Pouletbrüstchen
  • Öl zum Anbraten ( z.Bsp. Holle Rapsöl)
  • ½ Bund Basilikum
  • 2 Kugeln Mozzarella (200 – 300 g insgesamt)
  • 30 – 40 g Parmesan gerieben

Zubereitung:

  1. In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Das Tomatenpüree beifügen und kurz mitrösten. Die Gemüsebouillon dazugiessen, alles mischen, kurz kochen lassen. Jetzt die Tomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 20 Min. kochen lassen.
  2. Pro Pouletstück ein Basilikumblatt beiseitelegen. Das restliche Basilikum feinhacken, zur Sauce geben und diese wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. ¾ der Sauce in einer ausgebutterten Gratinform verteilen und etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Pouletbrüstchen in je 2 Stücke schneiden, beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne auf jeder Seite 1 Min. kräftig anbraten.
  4. Den Mozzarella in gleich viele Scheiben wie Pouletstücke schneiden.
  5. Die Pouletstücke nebeneinander in der Form in die Tomatensauce legen. Jedes Stück mit Parmesan, etwas Tomatensauce, 1 Basilikumblatt sowie 1 Mozzarellascheibe belegen.
  6. Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Pouletgratin auf der untersten Rille im heissen Ofen 20 – 25 Min. überbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.