Pici mit Fenchel und Zitrone

Pici sind eine Spezialität aus der Toskana. Die Pasta-Sorte gleicht einem dicken Spaghetti und ist deshalb auch weniger glitschig und problematisch zum Essen für uns Magenlose.

Pici

 

Zutaten: für 2 Personen

  • 200 g Pici
  • 2 EL Pinienkerne
  • ½ Bio Zitrone
  • 200 g Fenchel
  • 1 TL Fenchelsamen
  • ½ TL Kümmel
  • 2 dl Rahm
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • frischgeriebener Pecorino

Zubereitung:

  1. Die Pinienkerne  rösten und beiseite stellen.
  2. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen.
  3. Den Fenchel in kleine Würfel schneiden.
  4. Den Fenchelsamen und den Kümmel zerstossen und im heissen Öl während ca. 2 Min. anbraten, die Fenchelwürfel beigeben und weitere 3 Min. andämpfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. ¾ den Fenchelwürfel zusammen mit der Zitrone (Saft und abgeriebene Schale) in einen hohen Becher geben und mit dem Cutter etwas pürieren.
  6. Den Rahm in die Pfanne geben und mit dem Fenchelpüree mischen, die Fenchelwürfel beigeben und alles während ca. 5 Min. köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. In der Zwischenzeit die Pici al dente kochen, etwas Kochwasser zur Fenchelsauce geben und alles mischen.
  8. Pecorino und Pinienkerne darüberstreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.