Rindsragout mit Herbstgemüse und Marroni

Der Herbst ist meine liebste Saison aus kulinarischer Sicht. Wir finden jetzt all die  Nahrungsmittel, die nur ein paar Wochen auf dem Markt sind wie Wild, Blut- und Leberwurst, Marroni, Pilze (leider nicht mehr kompatibel mit meinem Körper und grösstenteils verbannt aus meiner persönlichen Küche) und viele mehr. Wenn die Temperaturen wieder sinken, steigt die… Rindsragout mit Herbstgemüse und Marroni weiterlesen

Sardinen – Pasta aus dem Notvorrat

Faou ist eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Wenn man in der Bretagne unterwegs ist, würde ich diesen kleinen idyllischen Ort unbedingt besuchen. Faou Für mich ist die „Pointe du raz“ die schönste Klippe in der Bretagne! Allerdings war es an diesem Tag ziemlich ruhig. Beeindruckend ist die Spitze bei Wind und wenn die Wellen gegen… Sardinen – Pasta aus dem Notvorrat weiterlesen

Andalusien – Crevetten Pil Pil

Für jemanden, der keine Zwiebeln, Tomaten und Peperoni essen kann, ist Andalusien nicht einfach als Urlaubs-Destination. Wie immer,  war ich mit meiner Liste mit allen Nahrungsmitteln, die ich nicht mehr vertrage, in Spanischer Übersetzung unterwegs. Eine halbe Portion zu bestellen war nicht problematisch und sogar den „arroz negro“ durfte ich in angepasster Form kosten. Mit… Andalusien – Crevetten Pil Pil weiterlesen

Oeschinensee – Felchenfilets mit Zitronen, Kapern und Tomaten

Ich möchte meine Reise in die Bretagne für einen Abstecher in meine Region kurz unterbrechen und den Oeschinensee vorstellen. Ab Kandersteg im Berner Oberland geht es mit der Gondelbahn hoch zu einem der schönsten Bergseen überhaupt. Eingebettet in die Alpen in einem Naturschutzgebiet zeigt er sich nach einem 20minütigen Spaziergang ab der Bergstation der Gondelbahn.… Oeschinensee – Felchenfilets mit Zitronen, Kapern und Tomaten weiterlesen

Bretagne 3 – Jakobsmuscheln

Die kleine, paradiesische Insel Batz erreicht man mit dem Schiff in 15 Minuten ab Roscoff. Da auf der Insel ein mildes Klima herrscht, ist die Pflanzenwelt bunt und vielfältig. Viele Wege der Küste entlang laden zum Wandern und Verweilen ein. Für Mutige gibt es schöne Strände zum Baden. Bei Ebbe findet man Muscheln und Meeresfrüchte… Bretagne 3 – Jakobsmuscheln weiterlesen

Bretagne 2 – Roscoff – Omelette mit Algenblatt

Auf dem Weg von Saint-Malo nach Roscoff, empfehle ich, einen Abstecher zur Perros Guirec Spitze. In Roscoff wurde 1899 das erste Thalassotherapiezentrum Frankreichs eröffnet. Roscoff ist auch bekannt für die Algenproduktion. Eine verwahrloste Eisenbahnlinie erinnert an den Wilden Westen.   In der ganzen Bretagne findet man zahlreiche „Crêperies“. Die süsse Variante der Pfannkuchen wird meist… Bretagne 2 – Roscoff – Omelette mit Algenblatt weiterlesen

Bretagne 1 – gefüllte Eier mit Sardinen

Die Bretagne ist eine grosse Halbinsel und liegt im westlichsten Teil Frankreichs. Obwohl der Mont St. Michel nicht zur Bretagne gehört, zwingt sich ein Besuch auf, wenn man sich in der Region von Saint-Malo aufhält. Die Abtei ist ein bekanntes Reiseziel und deshalb würde ich empfehlen vor 9 Uhr morgens vor Ort zu sein. Auf… Bretagne 1 – gefüllte Eier mit Sardinen weiterlesen